Mediacenter

Adam, wo bist du?

Genesis 3,9



Mannsbilder 2016 - Bildergalerie/-ausstellung

Für Interessierte halten wir nachfolgend die Namen der Fotografen sowie einen kurzen Text bereit.
Die Reihenfolge und Numerierung der Bilder entspricht der Abfolge der Texte.

Fotografen / Texte

Bild 1 Marietta Hagedorn, Rellingen, „Henning Scherf“, 2013
Der ehemalige Bürgermeister von Bremen lebt seit Jahren in einer Wohngemeinschaft. Hier ist er auf einer Veranstaltung in Hamburg zu sehen.

Bild 2 Marietta Hagedorn, Rellingen, „Spinne“, 2014
Frank, genannt „Spinne“, fand durch seine Mitarbeit in der Zentrale der Obdachlosenzeitung „Hinz & Kunz“ eine neue Perspektive und hilft nun selbst anderen „Gestrandeten“.

Bild 3 Marietta Hagedorn, Rellingen, „Auf der Walz“, 2016
Diese beiden Zimmerleute gehen für drei Jahre und einen Tag auf die „Walz“, wie es früher üblich war. Hier stehen sie an einer Auffahrt der A9, um nach Dresden zu kommen.

Bild 4 Patrick Pollmeier, Bielefeld, o. T., o. J.
Mathäus treibt auf einer Insel im alten Hallenbad des Priesterseminars Paderborn.

Bild 5 Patrick Pollmeier, Bielefeld, o. T., o. J. 2. Preis
Priesterseminar Paderborn: Nach dem Abitur stellt sich die Frage, wie es nun weiter gehen soll.
Die Antwort findet man nur, indem man sich auf seine eigenen Wertevorstellungen und Ideen vom Leben konzentriert.

Bild 6 Angelika Lindenbeck, Zaschendorf, „Bauer“, o. J.
Irgendwann in Mecklenburg.

Bild 7 Daniel Kockro, Leipzig, o.T., aus der Serie „Gotthold und Josua“, 2015
Während der Feierlichkeiten einer Goldenen Hochzeit in der Klosterkirche Cottbus. Der Trauspruch des Goldenen Brautpaares lautet: „Wir wollen dem HERRN, unserem Gott, dienen und seiner Stimme gehorchen.“ (Josua 24, 24)

Bild 8 Dr. Reinhard Friedrich, Taunusstein, Abdullah, aus der Serie „Bilder vom Menschen“, 2012-2014 1. Preis
In der Wiesbadener „Teestube“, einer diakonischen Einrichtung für Hilfesuchende und Wohnungslose, entstanden mehrere Portraits der „Gäste“. Gesichter, denen das Leben Konturen gegeben hat.

Bild 9 Dr. Reinhard Friedrich, Taunusstein, Naramsen, aus der Serie „Bilder vom Menschen“, 2012-2014.
Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren entstanden die „Gesichter der Teestube“ in einem rasch umgestellten Schlafraum. Die technischen Bedingungen waren einfach. Der Kontakt kam jeweils spontan nach Anfrage in der Teestube zustande.

Bild 10 Karin Pauly, Hamburg, o. T., etwa 2010
Diese Aufnahme entstand bei den Wikinger-Festspielen in Schleswig. Zu den Männern dort besteht seit Jahren ein freundlicher Kontakt.

Bild 11 Michael Mach, Wismar, „Dampflokschlosser am Lokschuppen“, 2007
Hier, im Bahnbetriebswerk Wolsztyn bei Poznan, leisten die Beschäftigen täglich harte körperliche Arbeit, denn hier (und nur hier in Europa) fahren regelspurige Dampflokomotiven noch planmäßig.

Bild 12 Wolfgang Lingsminat, Rostock, „Rostock Marathonnacht 2014“, 2014
Der fotografierte Läufer, der Rostocker Medizinstudent Paul Schmidt, gewann den Rostocker Marathon dreimal in Folge.

Bild 13 Jürgen Jabs, Berlin, „Und ewig lockt das Weib“, o. J. 4. Preis
Das Bild entstand vor einigen Jahren in Prenzlau vor einem Pflegeheim. Die Diskussion zwischen zwei Heimbewohnern endete mit der fotografierten Situation.

Bild 14 Jürgen Jabs, Berlin, „Typisch Männer“, 2009.
Diese Männerrunde, im Jahre 2009 in Paris fotografiert, bedient wohl das Klischee „Typisch Mann“.

Bild 15 Mathias Bozellec, Essen, o. T., 2002 3. Preis
In einem Wohnheim in Essen für Roma aus Serbien entstand eine ganze Reihe von Porträts der Familien. Nach dem Ende der Balkankriege wurden die Roma abgeschoben.

Bild 16 Mathias Bozellec, Essen, o. T., 2002
In einem Wohnheim in Essen für Roma aus Serbien entstand eine ganze Reihe von Porträts der Familien. Nach dem Ende der Balkankriege wurden die Roma abgeschoben.

Bild 17 Mathias Bozellec, Essen, o. T., 2002
In einem Wohnheim in Essen für Roma aus Serbien entstand eine ganze Reihe von Porträts der Familien. Nach dem Ende der Balkankriege wurden die Roma abgeschoben.

Bild 18 Christiane Irrgang, Hamburg, „Sebastian H., 54, Urologe“, aus der Serie „Manns-Bilder“, 2015
Sebastian H., 54, Urologe und Amateurmusiker, nutzt ruhige Nachtdienste, um im Dienstzimmer Saxofon und Fagott zu üben. In der Freizeit tobt er sich in der Natur aus.

Bild 19 Christiane Irrgang, Hamburg, „Johannes I, Mechatroniker-Lehrling“, aus der Serie „Manns-Bilder“, 2015
Johannes I., Mechatroniker-Lehrling, erholt sich nach langen Arbeitstagen beim Spielen mit seiner X-Box. Für einen Opernbesuch wirft er sich aber auch gern einmal in Schale.

Bild 20 Ursel Wittenburg, Wismar, o.T., o. J.
Sommerfest im Kindergarten "Sonnenblume", Dresden. Ein Erzieher unterstützt die 5 jährige Enkelin der Fotografin.

Bild 21 Treffen der Jury der Fotowettbewerbs „Mannsbilder 2016“ am 25. Mai
Die Mitglieder (v.r.): Monika Lawrenz (Woosten), Doreen Gliemann (Hamburg), Peter Kolberg (Hannover), Volkmar Seyffert (Schwerin).

Klicken Sie einfach auf eines der nachfolgenden Bilder, um die Galerie zu starten.



Mediacenter


Aktuell

RSS-Feed abonnieren
Man(n) trifft sich
aus dem Gemeindebrief - von Peter Jentz

Meinen Hass werdet ihr nicht bekommen
offener Brief eines Mannes aus Paris

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Zur Jahreslosung 2016 aus Jesaja 66, 13

Suche


Navigation
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland